Rezension zu Before us

Before us von Anna Todd Books
Sharon Rau 

erschienen am: 08.03.2016
erschienen im : Heyne Verlag
kostet: 12.99€

Inhalt:
Life will never be the same
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war …
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.
„Anna Todd ist das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation.“
Cosmopolitan

Meinung / Fazit :
Ich hab mich monatelang auf Before us gefreut und bin natürlich extrem ausgeflippt als ich es ein paar Tage vor Erscheinen endlich in den Händen halten durfte, sogar mit einer kleinen Überraschung ich Form einer Tasche ( Danke nochmal an Irmi Keis vom Heyne Verlag) . Ich hab sofort angefangen zu lesen und war auch gleich in der Geschichte drin . Was mir sehr gut gefällt, war dass das Buch quasi in drei Teile geteilt ist : Before us , During us und After us. Man erfährt so wahnsinnig viel über die Protagonisten , was ich After einfach noch gar nicht so klar war . Molly zb, ich habe sie in den After- Büchern wirklich gehasst , auch wenn sie diejenige war die Tess eigentlich half. Molly war so eine unsympathische und ekelhafte Person . Nach Before us denke ich jetzt ganz anders über sie , ich kann mich besser hineinversetzen und sie und ihr Verhalten ganz anders nachvollziehen. So ist es eigentlich mit allen Charakteren , auch Hardin . seine Geschichte nochmal intensiver zu erleben war wirklich ganz besonders.
Neu ist auch das Anna zu Beginn jedes Kapitels im Kursiv eine kleine Art Epilog schreibt. Es wurde viel darüber diskutiert . Mir hat es eigentlich sehr gut gefallen aber es hätte nicht sein müssen . Ich mochte ihren bisherigen Stil sehr gerne . Was man aber allgemein feststellt ist, das Anna sich Schreibtechnisch weiterentwickelt hat . Sie benutzt hin und wieder ein paar neue stilistische Mittel und auch allgemein stellt man fest, das sie wirklich etwas reifer klingt . Aber , wie gesagt, ich liebe auch alles was sie davor geschrieben hat.
Den einzigen „Abzug“ gibts dafür , das Before us viel dünner ist als alle anderen aus der Reihe . Ich hätte gerne mehr davon ;P.Before us war , zumindest für mich , ein Abschied von Tessa und Hardin . Natürlich kommen Nothing more und Nothing Less als nächstes aber ich bin mir sicher , Landon wird da im Mittelpunkt stehen. Ich freue mich natürlich super darüber dass das Abenteuer weitergeht aber das Kapitel HESSA ist mit Before us irgendwie beendet und das lässt mich teils wirklich glücklich aber auch teils total traurig zurück. Für mich ist diese Geschichte meine persönliche ganz ganz große Liebe und wer mich kennt , weiß das ich Anna dafür vergöttere und sie meine Heldin ist und immer sein wird. Der Abschied war wirklich wie ein Abschied von richtigen Freunden -tränenreich , aber ich bin trotzdem dankbar und glücklich das ich ihn hatte.
Volle fünf von 5 *****

10422412_1290454514314846_1255994477156051970_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s