Mittendrin Mittwoch #3

Danielle Livre

Nun sind wir schon beim dritten Mittendrin Mittwoch angekommen. Momentan lese ich so viele Bücher, dass ich manchmal den Überblick verliere.

Seit Sonntag bin ich an der Armar-Trilogie von Lauren Oliver dran und muss sagen, dass es mir bis jetzt ganz gut gefällt. Leider packt sich mich noch nicht so sehr, aber ich bin auch erst auf Seite 150.  Die Geschichte nimmt immer mehr Form an und wirkt als könnte da etwas sehr interessantes. Ich freue mich auf jeden Fall gleich mal weiter zu lesen.

Ich habe mir trotzdem gleichmal Band zwei und drei bestellt, nachdem ich gesehen habe, wie schwer es ist, sie noch in gebundener Form zu finden. 🙂 Ich liebe Hardcover!

„Man kann nicht glücklich sein, wenn man nicht manchmal unglücklich ist.“

delirium

Klapptext:
Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s