Lesemonat März

So der monatliche Post zu meinem Lesemonat.

Da ich nun auch wieder vorhabe ein paar Bücher zu rereaden, die jeder schon kennt kommen die nicht in meine „Leselist“ aber ich schreibe euch gerne was ich gerade rereade. Und diesen Monat habe ich Twilight wieder gelesen. Jetzt fehlt mir noch der letzte Band und dieses wird dann wohl in den nächsten Monat reinrutschen.

Begonnen habe ich mit dem letzten Band von Anna Todd zu Landons Geschichte. „Nothing less„. Ich persönlich fand das Buch besser als Band eins aber noch lange nicht so gut wie die After Reihe.

Dann bin ich weiter zu einem Rezensionsexemplar von Carlsen. Das neue Buch von Jennifer Wolf „Nachtblüte“ 
Es ist ein schönes drittes Buch, welches einem die Lust auf den vierten Band erhöht.

 

Weiter ging es mit einem Buch welches mich mehr berührt hat als ich anfänglich gedacht hätte „Rocky my Heart“ von Jamie Shaw. Ich freue mich riesig auf den nächsten Band auch wenn ich angst habe, dass dieser nicht so gut wird wie der erste. Die Messlatte liegt sehr weit oben.

Love letters to the Dead“ ist leider für mich eine kleine Enttäuschung. Jeder hat von diesem Buch geschwärmt und meine Erwartung war doch relativ hoch. Es ist ein schönes Buch aber auch nicht so gut wie gedacht

Dann zum dritten Teil von Magisterium – Der Schlüssel aus Bronze 

Wie schon davor gesagt, finde ich die Reihe gut aber sie ist nicht so überragend. Ich möchte die Reihe gerne beenden, damit ich weiß wie es endet aber mein Herz habe ich dort nicht verloren, weil die Geschichte mir einfach zu kindlich ist.

Nun kommen wir zu den guten Bücher. Also nicht das die obere schlecht waren aber diese hier sind schon auf meiner List etwas weiter nach oben gerutscht.

Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout ist echt ein schönes Buch. Es gibt einem mehr als nur ein paar Stunden Lesespaß. Es gibt einem Dinge fürs Leben mit.

Infernale ist ein schöner Abschluss gewesen auch wenn ich etwas Probleme mit dem Verhakten der Hauptprotagonistin hatte. Leider wird das nicht mein Jahreshighlight wie der Vorgänger aber es ist ein gutes Buch und eins, dass man lesen will sobald man Teil eins beendet hatte.

 

Ach Frau Hoover was haben Sie mit mir angestellt. Das Buch „Nächstes Jahr am selben Tag“ ist ein wunderschönes Buch. Es berührt einen und mich hat es ein bisschen zu Tränen gerührt. Aber es ist nicht das beste Buch von ihr. Es kommt nicht an Maybe Someday ran. Aber sie ist und bleibt eine meiner Lieblingsautorinnen.

Und nun zu meinem Monatshighlight! Caraval
Es ist ein so super gutes Buch, welches ich jedem nur empfehlen kann. Es ist neu, anders, besonders und einzigartig. Lest es 😀 ihr werde es nicht bereuen.

03 März

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s