Rezension zu Der schwarze Thron

Rezension zu „Der schwarze Thron – Die Schwestern“

Eckdaten

Titel: Der schwarze Thron – Die Schwestern
Autorin: Kendra Blake
Preis: 14,99€ Broschiert
Verlag: Penhaligon
ISBN: 978-3-7645-3144-7

Klappentext

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Meinung:

Wow das für ein Fantasy Debüt. Das hatte ich absolut nicht erwartet. Das Buch hat so viele verschiedene Facetten und so viele unerwartete, faszinierende und spannende Handlungen, dass man es einfach suchten muss.
Die ersten einhundert Seiten hatte ich aber meine Schwierigkeiten. Ehrlich gesagt kam ich nicht in die Handlung und es waren mir eindeutlich zu viele Charaktere. Mein Hirn war voller Namen die ich nicht immer sofort zuordnen konnte. Aber sobald man mal den Überblick hat lässt einen die Geschichte nicht mehr los.
Die Idee dahinter ist wirklich großartig und mindestens genau so gut umgesetzt. Kendra Blake hat einen flüssigen, besonderen Schreibstil.

Die drei Schwestern. Ich glaube jede hat etwas besonderes an sich. Jede ist einzigartig auf ihre Art.
Kathrin ist für mich anfänglich eine schüchterne, ängstliche Königin, die erstmal Selbstvertrauen zu sich gewinnen muss.
Mirabelle ist glaube ich mein Liebling. Sie ist großzügig, herzlich und offen. Sie ist vielleicht manchmal zu gut zu dieser Welt.
Arsinoe ist für mich der eigenartigste und dennoch interessanteste Charakter. Sie ist unberechenbar und mutig.

Alle drei Schwestern sind was besondere. Zusammen sind die unschlagbar. Doch das gibt es in diesem Buch nicht. Jede kämpft gegen jede, denn sonst ist der Thron nicht ihrer.

Fazit:

Ein geniales und einzigartiges Buch welches einen definitiv süchtig werden lässt.

 

Blake_KDer_Schwarze_Thron_1_175963.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s